Warnung bei Bezahlung durch Scheck!

Wird einem die Bezahlung per Scheck angeboten, sollte man wachsam sein!

Sollte der auf dem Scheck angegebene Betrag zudem noch höher sein, als der vereinbarte so kann man sich sicher sein, dass hier etwas nicht stimmt.

Kurz umrissen passiert folgendes:

Verkäufer erhält anfrage, ob über Scheck gezahlt werden kann.
Verkäufer geht darauf ein und erhält einen Scheck, der auf einen höheren Betrag ausgestellt ist.
Verkäufer löst den Scheck ein
Verkäufer wird vom  Käufer kontaktiert, man soll den Differenzbetrag auf ein Konto überweisen.
Nach ca. 140 Tagen wird der Scheck storniert und man bleibt auf dem Schaden sitzen.

Um die eigentlich angebotene Ware ging es in diesem Geschäft nie, die wird aus irgend einem Grund dann doch nicht abgeholt….

Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen Geschäften. Bitte lest euch den dazugehörigen Artikel der Polizei durch, damit ihr nicht in diese Falle lauft.

15/08/2013 11:45