Google-Anzeige

Fragen und Antworten

Hier findet ihr Antworten auf verschiedene Fragen und Themen rund die die Plattform. Einfach das gewünschte Thema anklicke, danach kann man den Text lesen.

Solltest ihr etwas vermissen, so sendet uns bitte ein mail über das Kontaktformular.

Allgemein

Entstehen für die Nutzung von RC-Mark.de Kosten?

Nein! Die Nutzung von RC-Markt.de ist komplett kostenlos möglich.

Weder die Registrierung, noch das Inserieren von Anzeigen mit einer Laufzeit von 7 und 14 Tagen ist kostenlos.

Darüber hinaus werden weitere kostenpflichtige Dienste angeboten

  • Anzeigen mit einer Laufzeit von 30 oder 60 Tagen
  • Eine Mitgliedschaft, für die eine monatliche Gebühr verlangt wird, dafür entfallen im Gegenzug die Gebühren für Anzeigen it einer Laufzeit von 30 und 60 Tagen. Auch können alle Anzeigen nach deren Laufzeit kostenlos verlängert werden. Ferner wird die Werbung in der Seite nicht mehr angezeigt.
  • Hervorgehobene Anzeigen: Hier werden die Anzeigen  im “Slider” auf der Startseite von RC-Mark.tde und in der Seitenleiste beworben.

Was ist eine Mitgliedschaft?

Als registrierter Benutzer von RC-Markt.de kann man eine Mitgliedschaft erwerben. Diese ist für Vielnutzer gedacht und bietet die folgenden Vorteile:

  • Nicht nur das Inserieren von Anzeigen mit einer Laufzeit von 7 und 14 Tagen ist kostenlos, währen der Zeit der Mitgliedschaft, können auch Anzeigen mit einer Laufzeit von 30 und 60 Tagen kostenlos aufgegeben werden.
  • Im Zeitraum der Mitgliedschaft können abgelaufene Anzeigen kostenlos verlängert werden.
  • Durch eine Mitgliedschaft entfallen die Werbeeinblendungen.

 

Erstellen von Anzeigen

Ich habe Probleme beim Einbinden von einem Bild

Die Größe der Bilder, die für Anzeigen genutzt werden können, sind auf 2 MB limitiert. Sollte dein Bild größer sein, so musst du dies zuerst etwas verkleinern. Am besten geht dies mit einem Tool. Folgende Tools können dazu verwendet werden.

Windows: Image Resizer
Mac: iResize

 

Wie viele Bilder kann ich pro Anzeige verwenden?

Aktuell können pro Anzeige bis zu 9 Bilder verwendet werden.

Probleme beim Kauf - Verkauf

Was man beim Kauf beachten sollte

Aus gegebenem Grund möchte ich hier ein paar Zeilen schreiben, wie man einen Kauf “sicher” über die Bühne bringen kann.

Bitte auch dieses Dokument beachten:

Bevor man einen Kauf abschließt, muss man die Adressen austauschen! Um sicher zu gehen, dass die übermittelte Adresse auch stimmt, reicht ein Blick in das Telefonbuch und ein anschließender Anruf. Ohne zu wissen, mit wem man es zu tun hat, sollte man sich auf nichts einlassen. Egal, wie verlockend das Angebot ist! Ist man in Kenntnis der Daten, so kann man über das Internet mal eine Suche nach der Person starten.

  1. Selbstabholung
    ist eine tolle Sache, man sieht was man kauft!
  2. Erwartungshaltung definieren.
    “Verkaufe wie auf dem Bild zu sehen” ist extrem dehnbar. Daher sollte man Formulierungen treffen wie: Ich gehe davon aus: Der Helikopter ist ohne technische Mängel. Im Lieferumfang befinden sich: die komplette Mechanik, wie vom Hersteller geliefert, inklusive drei TS-Servos der Marke… etc.  So kommt es danach nicht zu einen: “Ich hatte aber gedacht….” Effekt und man spricht nicht aneinander vorbei.
  3. Misstrauisch sein,
    ist nicht immer verkehrt. Ein flugfertiges Modell, das einen Warenwert von über 2000 € hat, kann fast unmöglich für 600€ als neuwertig verkauft werden, falls doch: bitte bei mir melden 😉
  4. Scheck ist out,
    wird einem die Zahlung mit einem Scheck angeboten, Hände weg! Schecks können sehr sehr sehr lange storniert werden!
  5. Ausland:
    Hier sollte man besonders vorsichtig sein. Traut man dem Verkäufer nicht, lautet die Devise: Finger weg! Denn wer kennt schon die rechtlichen Grundlangen von z.B. Frankreich bzgl. einem Kaufvertrag? Sollte das Angebot zu verlockend sein, kann man ja einen Wochenendtrip planen und sich etwas entgegen kommen.
  6. PayPal:
    Bietet einen Käuferschutz. Wird über das PayPal Menü “Geld senden” der Betrag dem Verkäufer zugestellt und aus der Beschreibung im Betreffeld geht hervor, dass es sich hier um eine Warenlieferung handelt, so greift der Verkäuferschutz.  Die Infos sind unter folgender Seite (Absatz 3.4) zu finden. Wer sich an diesem Punkt nicht sicher ist, sollte auf jeden Fall den Support von PayPal anrufen.

Warnung bei Bezahlung durch Scheck!

Wird einem die Bezahlung per Scheck angeboten, sollte man wachsam sein!

Sollte der auf dem Scheck angegebene Betrag zudem noch höher sein, als der vereinbarte so kann man sich sicher sein, dass hier etwas nicht stimmt.

Kurz umrissen passiert folgendes:

Verkäufer erhält anfrage, ob über Scheck gezahlt werden kann.
Verkäufer geht darauf ein und erhält einen Scheck, der auf einen höheren Betrag ausgestellt ist.
Verkäufer löst den Scheck ein
Verkäufer wird vom  Käufer kontaktiert, man soll den Differenzbetrag auf ein Konto überweisen.
Nach ca. 140 Tagen wird der Scheck storniert und man bleibt auf dem Schaden sitzen.

Um die eigentlich angebotene Ware ging es in diesem Geschäft nie, die wird aus irgend einem Grund dann doch nicht abgeholt….

Die Polizei wart ausdrücklich vor solchen Geschäften. Bitte lest euch den dazugehörigen Artikel der Polizei durch, damit ihr nicht in diese Falle lauft.

Betrugsverdacht

Wie verhält man sich, wenn man einen Artikel gezahlt, aber die Ware nicht geliefert bekommen hat?

Von Zeit zu Zeit bekommen wir Mails, die sich lesen wie folgt:

Hallo, ich habe den Artikel XYZ gekauft. Ich habe das Geld vor 14 Tagen überwiesen, jedoch den Artikel noch nicht bekommen. Auch meldet sich der Verkäufer nicht mehr. Was soll ich tun?

Wir möchten hier eine kurze Info geben, was man tun kann, wenn man in diese Situation gekommen ist.

Regel Nr. 1
Nicht immer gleich vom schlimmsten Fall ausgehen. Oft stellt sich heraus, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Entweder sind die Kontaktdaten verloren gegangen und der Verkäufer wartet bis sich der Käufer meldet, oder es kann auch mal vorkommen, dass der Verkäufer nicht auf Mails antworten kann, z.B. durch einen defekten Computer oder einen Krankenhausaufenthalt. Das sind alles Dinge, die schon vorgekommen sind. Oder noch einfacher, wenn die übermittelte Adresse für das Paket nicht stimmt etc.

Sollte jedoch über einen längeren Zeitraum nichts geschehen und sich der Verdacht erhärten, dass man betrogen worden ist, ergeben sich mehrere Optionen.

Hat man mit PayPal gezahlt, kann man den Sachverhalt bei PayPal anzeigen und die regeln das für einem.

Bei einer bestehenden Rechtsschutzversicherung, übernimmt diese der Anwalt und man kann sich entspannt zurück lehnen. Hat man eine solche nicht, so bleibt einem nur der Gang zur Polizei um dort eine Strafanzeige zu stellen.

In beiden Fällen muss man so viel Informationen wie möglich vorlegen. Die Adresse des Verkäufers, die Bankdaten, die Beschreibung der Sache etc.

Danach geht alles seinen Lauf und der Staat kümmert sich um die Sache.

Was kann RC-Markt.de zur Klärung der Sache beitragen?
Wir werden den Verkäufer anschreiben und um eine Klärung des Sachverhaltes bitten.
Gibt er keine Stellungnahme ab, wird sein Account geschlossen und seine Anzeigen werden auf “on hold” gesetzt.
Wir dürfen – da wir den Sachverhalt nicht kennen – keinerlei Informationen wie die IP-Adresse oder ähnliches an Betroffene heraus geben, da es sich hier um vertrauliche Daten handelt und der Sachverhalt nicht eindeutig geklärt ist.

Wie man es gar nicht so weit kommen lässt, haben wir in dem Artikel “Was man beim Kauf beachten sollte” beschrieben.
Es ist immer wichtig, dass ihr wisst mit wem ihr euch auf ein Geschäft einlasst!
Lasst euch die Adresse geben, prüft diese über das Telefonbuch nach und ruft dort an…
Das ist alles besser, als solch einen Weg im Nachgang anzutreten.